Auftaktveranstaltungen für die Programmstufen 3 und 4

Zum Start der Programmstufen 3 und 4 in der JobPerspektive Sachsen fanden in den vergangenen Wochen in allen Regionen Auftaktveranstaltungen für die Bildungsdienstleister im Programmpool statt. 

Am 25. Juni 2015 fand in Bautzen die Informationsveranstaltung für die Bildungsdienstleister der Region Bautzen statt, am 8. Juli 2015 in Chemnitz für Bildungsdienstleister der Regionen Chemnitz, Erzgebirgskreis, Mittelsachsen, Zwickau und Vogtland sowie am 30. Juli in Dresden für Bildungsdienstleister der Regionen Dresden/Sächsische Schweiz-Osterzgebirge und Meißen. 

Eingeladen waren Vertreter aller Qualifizierungsprojekte der Programmstufen 3 (Individuelle Einstiegsbegleitung) und 4 (Verbesserung der Beschäftigungsfähigkeit), die ab Oktober diesen Jahres starten. Die Veranstaltungen wurden durch die zuständigen Regionalbüros FAW gGmbH/Akademie Bautzen, DuvierConsult GmbH und Bildungsinstitut PSCHERER gGmbH sowie FAW gGmbH/Akademie Dresden organisiert.

Insgesamt nutzten über 100 VertreterInnen der Bildungsdienstleister und teilweise auch der Arbeitsverwaltung die Möglichkeit, detaillierte Informationen über den Start und Ablauf des Programms einzuholen. Allein in Chemnitz wurden rund 50 Besucher gezählt, da die Veranstaltung auch an die Bildungsdienstleister der Regionen Erzgebirgskreis, Mittelsachsen, Vogtland und Zwickau gerichtet war. Die „JobPerspektive Sachsen“ wurde durch die zuständigen Regionalbüros, die Regiestelle und die Sächsische Aufbaubank vertreten.

Im ersten Teil der Veranstaltungen wurde den Bildungsdienstleistern die grundsätzliche Struktur der JobPerspektive präsentiert, mit besonderem Blick auf die zentralen Neuerungen des Programms wie z.B. die Durchlässigkeit zwischen den Programmstufen. Darauf folgte die Präsentation des Zeit- und Ablaufplans für die kommenden Monate. Abschließend hatten die VertreterInnen die Möglichkeit, Fragen an die Regionalbüros, die Regiestelle und die Sächsische Aufbaubank zu richten.