Fachaustausch über Verfahren zur Feststellung/Ermittlung beruflicher Kompetenzen von Migranten im Rahmen von QAB

Am 22.02.2016 fand im Rahmen der "JobPerspektive Sachsen" ein Fachaustausch über Verfahren zur Feststellung/Ermittlung beruflicher Kompetenzen von Migranten in der Programmstufe QAB statt.

Zur Umsetzung im Programm selbst ist die Nutzung der auf 3 Monate angelegten Berufsfindungsphase (inkl. Profiling) als Rahmen angedacht, um ein individuelles Curriculum für den Teilnehmenden zur Vorbereitung auf die sog. Externenprüfung zu erarbeiten und mit der zuständigen Stelle abzustimmen. Gemeinsam mit Fachexperten wurde auf Basis der vielfältigen Erfahrungen mit der Zielgruppe sowie beruflichen Kompetenzfeststellungs- und Anerkennungsverfahren ein Vorschlag zum Einsatz in der "JobPerspektive Sachsen" erarbeitet. Im nächsten Schritt erfolgt die Prüfung und Abstimmung konkreter Umsetzungsmöglichkeiten mit den zu beteiligenden Akteuren der Kammern und Arbeitsverwaltung.